[Diese Seite ist Teil der Homepage www.bilderbein.de]
 
Aus meinem Bücherregal

What if? Was wäre wenn?


Es ist gar nicht so recht klar, unter welcher Überschrift man das Buch "What if?" des amerikanischen Authors Randall Munroe einordnen soll. Es enthält fundierte wissenschaftliche Aussagen, aber das zu völlig absurden Fragestellungen. Es zeigt Zusammenhänge aus Wissenschaft und Technik, aber es ist kein Lehrbuch. Auf jeden Fall ist es kurzweilig zu lesen, es ist sehr spannend und witzig.

Randall Munroe ist Physiker, hat lange Zeit bei der Raumfahrtbehörde NASA (National Aeronautics and Space Administration) gearbeitet, und er ist seit 2005 Zeichner des Webcomics "xkcd". Darin zeichnet er mit Hilfe von Strichmännchen witzige Pointen aus dem Bereich von Internet, Mathematik und Naturwissenschaften, zuweilen aber auch aus dem Alltags- und Beziehungsleben.

Seit 2012 sammelt Randall Munroe absurde Fragestellungen, die ihm einfallen oder die ihm von Lesern zugeschickt werden, um diese dann mit wissenschaftlicher Recherche und Fachwissen fundiert zu beantworten.

Eine dieser Fragestellungen ist beispielsweise, welche Energie der Jedi-Meister Yoda aus der Filmreiche "Star Wars" von George Lucas mit Hilfe seiner Gedankenkraft "Macht" maximal erzeugen könnte. Randall Munroe analysiert deshalb verschiedene Filmszene, in denen Meister Yoda mit Hilfe seiner Gedankenkraft Gegenstände verändert oder bewegt. Er schätzt ab, welches Gewicht um welche Distanzen bewegt wurde, um damit die physikalischen Kräfte und letztlich die aufgewendete Energie auszurechnen.

So kommt er schließlich zu dem Rechenergebnis, daß Meister Yoda aus "Star Wars" mit Hilfe seiner Gedankenkraft "Macht" eine Energiemenge erzeugen kann, die bei den aktuellen Strompreisen in den USA einen Wert von etwa zwei Dollar pro Stunde hat.

Eine andere Fragestellung beschäftigt sich mit dem Kunstmärchen "Der kleine Prinz" ("Le Petit Prince") von Antoine de Saint-Exupéry. In dieser 1943 veröffentlichten Erzählung, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde, lebt ein junger Prinz auf einem kleinen Planeten oder Asteroiden, der ungefähr so groß wie ein Haus sein soll. Dieser Himmelskörper ist seine Heimat, von der aus er Exkursionen zu anderen Planeten und Asteroiden unternimmt, um die jeweils dort lebenden Bewohner kennenzulernen.

Randall Munroe geht der Frage nach, wie denn dieser Planet oder Asteroid physikalisch beschaffen sein müsste, wenn der kleine Prinz
dort tatsächlich wie im Buch von Antoine de Saint-Exupéry beschrieben leben kann.

Auf Basis seiner Kenntnisse als Physiker führt er Abschätzungen durch, welches Volumen der Himmelkörper haben mag und welche Masse demzufolge erforderlich wäre, um die nötige Schwerkraft zu erhalten.

Er rechnet nach, welche Kräfte auf die verschiedenen Körperpartien des kleinen Prinzen wirken würden, wenn dieser auf diesem Zwergplaneten umherläuft. Und er stellt fest, daß bereits kleine Geschwindigkeiten ausreichen, um sich in eine stabile Umlaufbahn zu begeben.

Nicht alle Fragestellungen im Buch von Randall Munroe sind derart hypothetisch und harmlos wie diese. In manchen geht es um chemische oder nukleare Explosionen, um die Zweckentfremdung von Waffen oder die Herstellung von Falschgeld. So warnt Randall Munroe dann auch eindringlich davor, die beschriebenen Sachverhalte daheim auszuprobieren.

Insgesamt ist es ein kurzweiliges Buch. Und da die einzelnen Kapitel nicht wie in einem Roman aufeinander aufbauen, sondern einzeln für sich stehen, ist es ideal dazu geeignet, als Lektüre für unterwegs oder für den Urlaub mitgenommen zu werden. Je nachdem, wie viel Zeit man gerade hat, kann man sich mal ein kleines und mal ein längeres Kapitel vornehmen.

Verwandte Themen: Ada Lovelace, Büchersortierung, Denkmaschinen, Mathe macht mich krank

Dieser Film ist bei dem Video-Dienst Youtube mit dem Code xZk_6yLF8VQ unter der Standard-Youtube-Lizenz verfügbar. Er kann also unverändert in Webseiten eingebettet werden, ähnlich wie er auf dieser Webseite eingebettet ist.

Zum Mitnehmen für das persönliche Betrachten unterwegs (also für die Offline-Wiedergabe, nicht zur Veröffentlichung) kann der Film hier auch als Video-Datei heruntergeladen werden:



— Webseite teilen oder weiterempfehlen — — Werbung ansehen —
facebookgoogle-plustwitterredditpinteresttumblrxinglinkedine-mail
— Link-Adresse kopieren —
— Diese Webseite diskutieren —
Diskutiere diesen Text auf Facebook
— Neuigkeiten abonnieren —
Auf Facebook folgenAuf Twitter folgen
 



[Abrufstatistik]  Nach oben  Homepage  Impressum & Copyright

  Adresse zum Setzen eines Links: http://www.2n-1.de/what-if.html